Krankentagegeldversicherung

Finanzieller Ausgleich bei Verdienstausfall durch Krankheit oder Unfall

Laufende Verpflichtungen können problemlos weiterbedient werden

Besonders wichtig für Selbstständige und Freiberufler

Krankentagegeldversicherung

Eine Krankentagegeldversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen, die ein Verdienstausfall infolge Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall nach sich ziehen würde. Nicht zu verwechseln mit dem Krankengeld der gesetzlichen Versicherung. Diese Absicherung tritt z.B. nach 6 Wochen Lohnfortzahlungsanspruch in Kraft und sichert dem Arbeitnehmer im Durchschnitt ca. 75 % des zuletzt erzielten Nettoeinkommens. Die Versorgungslücke in Höhe von 25 % kann der Arbeitnehmer durch eine private Krankentagegeldversicherung schließen um somit die laufenden Verpflichtungen (Finanzierungskosten, Lebenshaltungskosten etc.) weiterhin bedienen zu können.

Die Leistung der privaten Krankentagegeldversicherung hängt nicht davon ab, ob eine Erkrankung ambulant oder stationär behandelt werden muss (klare Abgrenzung zum Krankenhaustagegeld).

Besonders Selbstständige und Freiberufler, welche z.B. als Versicherter einer gesetzlichen Krankenkasse angehören und keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit erhalten, sollten sich Ihren Leistungsumfang in der gesetzlichen Krankenversicherung ganz genau anschauen. Hier bestehen im Leistungsfall oft beträchtliche Lücken.

Vorteile der Krankentagegeldversicherung

Finanzieller Ausgleich für niedriges Krankengeld der gesetzlichen Kasse

Keine Versorgungslücke bis zum evtl. Eintreten einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Finanzieller Schutz für Selbständige und Freiberufler

Schutz bei Krankheit und bei Unfall

Günstige Beiträge bei frühzeitigem Eintritt in Versicherung

Nachteile

Keine Leistungen während der Wartezeit

In der Regel 42 Tage Karenzzeit vor der Auszahlung

Verschiedene Leistungsausschlüsse (Reha-Maßnahmen, Pflegebedarf, vorsätzlich herbeigeführte Arbeitsunfähigkeit, Berufsunfähigkeit, Mutterschaftszeit etc.)

Beiträge müssen auch während der Inanspruchnahme entrichtet werden

Beispiel

Arbeitnehmer, 30 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, derzeit Alleinverdiener mit mtl. 3.600 EUR brutto = ca. 2.600 EUR netto, würde bei einer längeren Arbeitsunfähigkeit (mehr als die 6 Wochen lang garantierte Zeit der 100%igen Lohnfortzahlung) ein Krankentagegeld in Höhe von ca. 75 % des bisherigen Nettoeinkommens zustehen = 1.950 EUR. Somit würden der Haushaltskasse ca. 650 EUR mtl. fehlen (z.B. für Miete, Finanzierungskosten, Lebenshaltung etc.) Diese Lücke kann mit einem Tagegeldsatz von z.B. 25 EUR geschlossen werden (25 x 30 Tage = 750 EUR mtl.).

Ist der Abschluss einer Krankentagegeldversicherung sinnvoll?

Immer dann, wenn Sie sich einen teilweise Ausfall Ihres Einkommens aufgrund bestehender laufender Verpflichtungen nicht leisten können, macht es aus Sicherheitsgründen für Sie und Ihre Familie Sinn, einer möglichen Unterdeckung im Leistungsfall vorzubeugen.

Alternativen zur Krankentagegeldversicherung

Eine echte Alternative zur privaten Krankentagegeldversicherung gibt es keine, da das Krankentagegeld zunächst eine vorübergehende Leistung bedeutet. Sobald jedoch der Fall der Berufsunfähigkeit eintritt, wird die Zahlung des Krankentagegelds eingestellt. Dann ist es natürlich von Vorteil, wenn der Versicherte eine private BU-Rente besitzt. Somit kann weder die BU-Rente das Krankentagegeld ersetzen, noch umgekehrt das Krankentagegeld die BU-Rente.

TIPP

Damit die Krankentagegeldversicherung Ihnen im Leistungsfall eine angemessene Versorgung gewährleistet, sollte die Höhe des Tagegelds stets mit Ihrem Einkommen mitwachsen - lückenlos.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Captcha
captcha

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung