Elektronikversicherung

Hochwertige All-Risk-Deckung

Für stationäre und mobil genutzte gewerbliche Elektrogeräte

Leistet über die klassische Geschäftsinhaltsversicherung hinaus

Elektronikversicherung

Elektronikversicherung schützt Ihre EDV- u. IT-Ausstattung
Vergleichbar mit der Maschinenversicherung, deckt die Elektronikversicherung im Rahmen einer technischen Versicherung Schäden an sämtlichen Geräten der Informations-, Kommunikations- und Bürotechnik. Gleiches gilt für elektronische und elektrotechnische Anlagen. Die Elektronikversicherung bietet finanziellen Schutz bei unvorhergesehenen Schäden an der EDV-Ausstattung, die in vielen Betrieben einen immer bedeutenderen Anteil einnimmt. Schnell können sich Schadenfälle im fünfstelligen Euro-Bereich ergeben.

Wer benötigt eine Elektronikversicherung?

Alle Unternehmen mit hochwertigen EDV-Ausstattungen oder IT-Ausrüstungen, aber auch Heilberufe, die teure medizinische Geräte und Apparaturen besitzen, sollten über eine Elektronikversicherung nachdenken. Je höher das Equipment ausfällt, je größer können z.B. bei einem Einbruch die Schadenkosten sein.

Als Versicherungsort gilt der im Versicherungsschein angegebene Betriebsstandort. Aber auch außerhalb des Versicherungsortes können die Geräte im Rahmen der sog. Außenversicherung mitversichert werden. Die Elektronikversicherung kommt auch für Mieter oder Leasingnehmer von Elektronikgeräten in Betracht, da diese Zielgruppen dieselben Risiken aufweisen wie Eigentümer und z.B. gegenüber einem Leasinggeber ein Nachweis über den Abschluss einer Elektronikversicherung geführt werden muss.

Welche Art von EDV-Ausstattung etc. deckt die Elektronikversicherung alles ab?

Beim Versicherungsumfang der Elektronikversicherung werden Daten- Informations-, u. Kommunikationstechnik eines Unternehmens erfasst. Auch Mess-, Prüf- u. Sicherungsanlagen können in den Schutz mit aufgenommen werden. Des weiteren werden auch Schäden an Satz-, Repro-, Bild-, Ton- u. Bürotechnik ersetzt.

Optional kann auch die Software des Unternehmens mit in den Versicherungsumfang einbezogen werden, z.B. als Zusatzbaustein, wenn im Schadenfall (z.B. durch Überspannung an der Hardware nicht gesicherte Daten abhanden kommen)

Welche Schäden werden von der Elektronikversicherung übernommen?

Im Rahmen einer All-Risk-Police sind alle Gefahren, die nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind, in der Elektronikversicherung mitversichert z.B.

Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Fahrlässigkeit

Diebstahl, Vandalismus

Überspannung, Unterspannung, Brand, Kurzschluss, Wasserschäden

Die Elektronikversicherung deckt somit wesentlich mehr Schadensfälle ab, als z.B. die Geschäftsinhaltsversicherung.
Nicht versichert sind Schäden durch Vorsatz, betriebsbedingten Verschleiß oder die Alterung der Geräte sowie Schäden in Kriegsgebieten, bei Erdbeben oder im Zusammenhang mit Kernenergie.

Welcher Wert wird bei der Elektronikversicherung angesetzt?

Maßgeblich ist der Wert der neuen Geräte. Im Schadensfall werden die entstehenden Reparaturkosten oder Wiederherstellungskosten ersetzt. Alternativ auch die Wiederbeschaffungskosten. Andernfalls werden vom Versicherer die Kosten bis maximal zum Neuwert übernommen.

Nach welchen Kriterien bemisst sich der Beitrag der Elektronikversicherung?

Von entscheidender Bedeutung ist bei der Beitragshöhe der Elektronikversicherung die Zuordnung der jeweiligen Geräte nach den einzelnen Einsatzgebieten.
So sind i.d.R. klassische Bürokommunikationsgeräte günstiger als z.B. Geräte für Bild- u. Tontechnik. Ob eine Elektronikpauschalpolice für die gesamte Elektronik-Ausstattung eines Betriebs Sinn macht, oder nur einzelne Geräte individuell versichert werden, unterliegt auch aus Beitragssicht der Einzelfallprüfung.

TIPP

Mit einer Elektronikversicherung können Sie ggf. zur Hardware auch Software mitversichern. Welche Möglichkeiten es dabei für Sie gibt, zeigen wir Ihnen gerne.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Captcha
captcha

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung