Betriebshaftpflicht-Versicherung

Unverzichtbarer Schutz für Sie und Ihre Mitarbeiter

Abwehr unberechtigter Ansprüche

Leistung berechtigter Ansprüche und somit Existenzsicherung des Unternehmers bei Ansprüchen Dritter

Betriebshaftpflicht-Versicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung deckt Schäden ab, welche vom Firmeninhaber oder seinen Mitarbeitern während der Arbeitszeit anderen Menschen (Personenschäden) oder deren Eigentum (Sachschäden) zugefügt werden. Außerdem sind auch Vermögensschäden mit in den Versicherungsumfang einbezogen (z.B. Einkommensverluste aufgrund von Geschäftsaufgabe nach einem Personenschaden).

Zum Umfang gehören auch Schäden, die durch ein fehlerhaftes Produkt eines Herstellers verursacht werden, da die klassische Produkthaftpflicht stets Teil der Betriebshaftpflichtversicherung ist.

Die Betriebshaftpflicht prüft sämtliche Schadenersatzansprüche und weist zu Unrecht gestellte Ansprüche zurück. Die Kosten hierfür (Sachverständiger-, Anwalts-, u. Prozesskosten werden dabei vom Versicherer getragen. Sind die Ansprüche berechtigt, leistet der Versicherer bedingungsgemäß an den Anspruchsteller.

Hinweis: Beratende Berufe benötigen neben der reinen Betriebshaftpflichtversicherung eine sog. Vermögensschadenhaftpflicht, welche Schutz vor rein finanziellen Schäden wie z.B. Falschberatung bietet. Steuerberater, Rechtsanwälte, Ärzte, Architekten, Unternehmens- und Vermögensberater sind Beispiele für diese Zielgruppe. Im Einzelfall kann auch eine Berufshaftpflicht von Bedeutung sein, welche beide Sparten beinhaltet.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei der Betriebshaftpflichtversicherung sein?

Grundsätzlich sollte die Versicherungssumme so bemessen werden, dass auch größte Schäden abgesichert sind, da in solchen Fällen die Existenz des Unternehmers stets auf dem Spiel steht. Aktuell sollten Deckungssummen von mindestens 3 Millionen für Personen- und/oder Sachschäden gewählt werden, bei Bedarf auch mehr. Die Beitragsunterschiede in Bezug fallen in Bezug auf die Deckungssummen nicht gravierend aus.

Wo gilt der Versicherungsschutz der Betriebshaftpflichtversicherung?

Der Geltungsbereich erstreckt sich auf alle Aktivitäten des versicherten Unternehmens, unabhängig davon, ob die Tätigkeit in der eigenen Betriebsstätte, an öffentlichen Plätzen oder direkt beim Kunden ausgeübt wird. Dies gilt für das In- und Ausland. Zumeist gibt es bei Auslandsschäden Einschränkungen, z.B. nur für Schäden innerhalb der EU. Allerdings weiten viele Versicherer den Geltungsbereich auch auf das außereuropäische Ausland aus, z.B. bei Firmen, die Waren nach USA/Kanada exportieren.

Was sind die Berechnungsgrundlagen für die Beitragshöhe der Betriebshaftpflichtversicherung?

Maßgeblichen Anteil bei der Beitragshöhe hat das versicherte Risiko selbst. Es liegt auf der Hand, dass z.B. ein Bauhandwerks-Betrieb ein größeres Schadenpotential besitzt als ein Bürobetrieb und somit einen höheren Beitrag zu entrichten hat.

Grundsätzlich bemessen sich die Beiträge noch an weiteren Parametern, wie z.B. die Anzahl der Mitarbeiter, dem Jahresumsatz oder der Lohn- u. Gehaltssumme. Selbstbehalte wirken sich ebenfalls günstig auf die Prämienzahlung aus, je höher sie ausfallen, je günstiger wird sich dies beim Beitrag bemerkbar machen. Wie bereits erwähnt, richten sich die Beiträge auch nach der Höhe der versicherten Summe. Wobei sich im Vergleich keine großen Unterschiede ergeben, ob ein Betrieb nun 3,0 Mio EUR oder 5,0 Mio EUR Deckungssumme versichert hat (ca. 10 % Abweichung im Durchschnitt).

Zur Berechnung eines Angebots zur Betriebshaftpflichtversicherung steht Ihnen unser Kontaktformular, unsere Online-Beratung oder unser Tel. unter 07461-966-103 zur Verfügung.

Weshalb benötigt ein Betrieb, der eine Vermögensschadenhaftpflicht besitzt, noch eine Betriebshaftpflicht zusätzlich?

Dies liegt am sogenannten Betriebsstättenrisiko, welches trotz des eigentlich geringen Branchenrisikos z.B. auch Rechtsanwälte, Steuerberater etc. haben. Wenn ein Mandant bei einem Besuch seiner Kanzlei infolge Eisglätte auf dem Betriebsgrundstück zu Fall und zu Schaden kommt, haftet der Betriebsinhaber für den entstandenen Schaden (z.B. Verdienstausfall, Schmerzensgeld etc.) Eine bestehende Betriebshaftpflicht übernimmt den Schaden.

Ist die Privathaftpflichtversicherung des Firmeninhabers in der Betriebshaftpflichtversicherung enthalten?

Zahlreiche Versicherer bieten die Betriebshaftpflicht incl. der privaten Haftpflicht des Firmeninhabers an, zumeist ohne Aufpreis. Der Leistungsumfang entspricht dem der einzeln abgeschlossenen privaten Haftpflichtversicherung.

TIPP

Sind die Deckungssummen in Ihrer Betriebshaftpflicht noch ausreichend? Nutzen Sie einen aktuellen Vergleich - zu Ihrerer eigenen Sicherheit.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Captcha
captcha

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung